FJELL  und REBELL TEST CENTER

Das Testcenter ist offen


Sie möchten FJELL und REBELL Skis an einem anderen Ort testen? Dies ist machbar! Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

 

Telemark Tests bitte im Voraus telefonisch vereinbaren:  079 301 90 47

Aktuell verfügbare

Skis im Test-Center:

FJELL:

M3      152cm, 158cm, 164cm, 169cm

MX3   152cm, 158cm, 164cm, 169cm

AC3    154cm, 164cm 172cm, 179cm

W2s   145cm, 150cm, 157cm

W2     163cm, 169cm, 175cm

R3      155cm, 165cm

RC3    155cm, 165cm

RX3    155cm, 165cm

S2       158cm, 166cm, 172cm

SX2     172cm, 179cm

CR2     163cm, 169cm, 175cm

CX3     157cm, 163cm

SR2     188cm, 193cm

 

REBELL:

Rebell SL       152cm, 156cm, 167cm

REBELL GS    171cm, 176cm

 

Für Telemark Test bitte anrufen:
079 301 90 47 

 

Testcenter Engelberg:       Intersport Titlis

Testcenter Hasliberg:        Skiservice Mägisalp

Testcenter Sedrun:             Monntains Sport

 

 

Höchst-Metschalp

Auf der Metschalp stehen während der gesamten Saison ab Dezember die mei-sten FJELL Modelle zum persönlichen Testen zur Verfügung. Denn probieren geht über studieren. Unverbindlich und jederzeit. Den Unterschied erfahren und den zu Ihnen passenden Ski finden. Keine  Anmeldung erforderlich.

Besser geht's nicht!

Download
FJELL Test-Center.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.7 KB

Fairness beim Testen

Oft möchten mehrere Personen die selben Skis testen und vergleichen. Daher hier ein paar Grundregeln zum Testbetrieb, damit ALLE innert nützlicher Zeit zu den gewünschten Testfahrten kommen:

 

- MAXIMAL 2 bis 3 Fahrten mit demsel-

   ben Ski,  dann zurück zum Test-Center.

- Keine Touren über mehrere Lifte. Das

   heisst: NUR an den beiden Metsch /
  Höchst Skiliften testen und NICHT auf
  der Elsigenalp.

- Keine Pausen mit den Testskis  bzw.

   Restaurant- oder Schneekurven-

   Besuche mit  Testskis.

 

  Testen ist grundsätzlich gratis; werden          Testskis jedoch nicht innerhalb 2 Std.
  zurückgebracht, erlauben wir uns die
  Erhebung einer Mietgebühr.

 

Und noch 2 Punkte :

- Bindungen öffnet man mit dem

  Skistock und nicht mit den Skis!

- Skistöcke auf dem Lift nicht zwischen
  Bindungskopf und Skischuh stecken;
  wir müssen deswegen jedes Jahr

  mehrere defekte Bindungen ersetzen.

 

Vielen Dank für Deinen Beitrag zu einem effizienten und fairen Testbetrieb!

 


In eigener Sache:

Wir versuchen unseren Kunden jederzeit Testskis in Topzustand zu Verfügung zu stellen.

Es kann daher nicht sein, dass jemand sich Testskis ausleihen will, um die eigenen Skis wegen den schlechten Pistenverhältnissen zu schonen. Dies ist unfair und zeigt mangelnden Respekt vor fremden Eigentum!